Welche Versicherungen für Ihre Wohnung?

Ihre Wohnung in Luxemburg versichern

Sie ziehen nach Luxemburg? Ob Sie nun Eigentümer oder Mieter sind, die richtige Wohngebäude- oder Hausratversicherung ist unerlässlich, um Ihr Zuhause und Ihr Eigentum zu schützen.

Um Ihnen bei der Versicherung Ihrer neuen Wohnung in Luxemburg zu helfen, geben wir Ihnen hier die wichtigsten Punkte, die Sie wissen sollten:

  • Wer muss eine Wohngebäudeversicherung abschließen?
  • Welche Risiken deckt eine Wohngebäudeversicherung ab?
  • Welchen Vertrag sollten Sie wählen und wie bewerten Sie die zu versichernden Güter?
  • Welche Firma kontaktieren?
  • Was tun bei einem Notfall in der eigenen Wohnung?

Eine Hausratversicherung ist in Luxemburg unerlässlich

Bestimmte Versicherungen müssen in Luxemburg zwingend abgeschlossen werden . Dies gilt für die Hausratversicherung, insbesondere für Eigentümer. Wenn Sie Mieter Ihrer Wohnung sind, empfehlen wir Ihnen ebenfalls, einen Versicherungsvertrag abzuschließen.

Wenn Sie eine Wohngebäudeversicherung bei einer zugelassenen Versicherungsgesellschaft abschließen, schützen Sie Ihr Haus und Ihr Eigentum vor den zahlreichen Schadensfällen, die eintreten können . Mit einer Wohngebäudeversicherung können Sie aber auch Ihre Angehörigen schützen. Sie versichert Ihre Haftpflicht gegenüber Dritten.

Wenn du eine Wohngebäudeversicherung abschließt, erhältst du im Schadensfall eine teilweise oder vollständige Erstattung. Die Wohngebäudeversicherung bietet außerdem einen Zivilschutz für die Bewohner des Hauses.

Wer muss in Luxemburg eine Wohngebäudeversicherung abschließen?

Egal, ob Sie Mieter oder Eigentümer sind, es ist sehr ratsam, so schnell wie möglich eine Wohngebäudeversicherung abzuschließen. Dies gilt auch für nicht selbstnutzende Eigentümer, d. h. Eigentümer, die eine Wohnung an eine dritte Person vermieten.

Wohngebäudeversicherung für Mieter einer Wohnung in Luxemburg

In Luxemburg können Mieter oder Mitbewohner eine Versicherung abschließen, um die Wohnung, die Möbel, aber auch ihre persönlichen Gegenstände zu versichern. Sie genießen also Versicherungsschutz gegen Feuer, Sturm, Wasserschäden oder Diebstahl.

Nach luxemburgischem Recht ist der Mieter nicht verpflichtet, eine Versicherung abzuschließen. Während in einigen Ländern wie Frankreich die Mieterhaftpflichtversicherung obligatorisch ist, ist sie im Großherzogtum Luxemburg nur fakultativ.

Bitte beachten Sie. Es ist zwar nicht verpflichtend, eine Wohngebäudeversicherung abzuschließen, aber der Mieter ist dennoch verpflichtet, für Schäden aufzukommen, z. B. bei einem Brand oder Wasserschaden. Der Abschluss einer Versicherung wird daher dringend empfohlen...

Wohnungsversicherung für Eigentümer, die ihre Wohnung selbst nutzen

Mit einer Wohngebäudeversicherung sind Hausbesitzer gegen Schäden in ihrem Haus abgesichert. Im Falle eines Schadens zahlt der Versicherer eine Entschädigung, mit der die Schäden ganz oder teilweise beglichen werden können.

Versicherung für Eigentümer, die eine Wohnung an andere vermieten

Der Eigentümer einer vermieteten Immobilie hat die Möglichkeit, eine Wohngebäudeversicherung abzuschließen. Diese deckt die Risiken von Feuer, Glasbruch, Diebstahl oder Wasserschäden ab. Es gibt Risiken, die der Eigentümer abdecken muss, nicht der Mieter.

Achtung: Auch wenn keine Versicherung vorhanden ist, muss der Eigentümer den Schaden zum Wohle seines Mieters so schnell wie möglich beheben.

Erfahren Sie mehr über den Mietvertrag in Luxemburg.

Hauptschäden, die durch eine Wohngebäudeversicherung in Luxemburg abgedeckt sind

In der Regel bieten Hausratversicherungen ein umfassendes Versicherungspaket an. Dieses umfasst die Deckung verschiedener Risiken, die in einer Wohnung entstehen.

Versicherung gegen Wasserschäden

Im Falle einer Überschwemmung oder eines Wasserschadens werden Ihnen die Schäden am Gebäude und die beschädigten Materialien erstattet. Achtung, zwei Fälle sind zu trennen:

  • Schäden, die durch ein Leck in der eigenen Anlage zum Nachteil Dritter verursacht werden
  • Schäden, die ein schlecht oder nicht versicherter Dritter an Ihrer eigenen Wohnung verursacht hat

Versicherungsschutz gegen Diebstahl

Auch wenn Luxemburg als sicheres Land erscheint, werden immer mehr Diebstähle aus Wohnungen verübt. Wir empfehlen Ihnen daher, sich gut gegen Diebstahl abzusichern.

Achten Sie außerdem genau darauf, welche Beträge von dieser Diebstahlversicherung abgedeckt werden. Um im Falle eines Diebstahls gut versichert zu sein, müssen Sie der Versicherung nämlich den aktuellen Wert Ihres Eigentums genau angeben .

Nehmen Sie Fotos auf und sichern Sie sie in der Cloud. Bewahren Sie Rechnungen für Ihre wertvollsten Besitztümer wie Schmuck oder Kunstwerke auf.

Diese beiden Versicherungsgarantien sind von großer Bedeutung. Vernachlässigen Sie nicht die Aspekte zu diesen beiden Versicherungsdeckungen. Nehmen Sie sich die Zeit, die Versicherungsverträge mit den Garantien und Ausschlüssen zu studieren.

Schutz vor Drittpersonen

Wohngebäudeversicherungen beinhalten in der Regel eine Gebäudehaftpflichtversicherung. Diese deckt Sie bei Schäden ab, die Sie zum Nachteil Dritter verursacht haben. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn jemand auf Ihrem Gehweg ausrutscht, weil Sie ihn nicht vom Schnee befreit haben.

Versicherungsschutz gegen Dachschäden

Das Risiko eines Sturms in Luxemburg ist zwar relativ, aber es besteht dennoch. Im Jahr 2019 verwüstete ein Tornado zahlreiche Häuser in der Region Pétange. Eine Dachrisikoversicherung deckt in der Regel Sachschäden an Ihrem Dach ab, die durch natürliche Ursachen wie Hagel, Schnee oder einen auf das Dach fallenden Baum verursacht werden.

Glasbruch, wie kann man sich schützen?

Die Glasbruchversicherung deckt verschiedene Risiken wie den Austausch von Glasscheiben ab. Im weiteren Sinne sind auch Glaskeramikkochfelder, Sanitäranlagen, Gewächshäuser, Sonnenkollektoren und/oder Photovoltaikanlagen für den privaten Gebrauch in dieser Versicherung enthalten.

Risiken der elektrischen Installation

Diese Versicherung deckt Risiken ab, die durch die Elektroinstallation, elektrische und elektronische Geräte verursacht werden. Parallel dazu deckt die Garantie Sachschäden an Computer-, Multimedia- und Bürogeräten ab.

Wir empfehlen Ihnen außerdem, die elektrische Ausstattung Ihrer Wohnung von einem Elektriker überprüfen zu lassen. Bewahren Sie den Nachweis der Kontrolle auf, der belegt, dass Ihre Installation den Vorschriften entspricht, vor allem, wenn Ihre Wohnung älter als 20 Jahre ist.

Erdbeben oder Rückstau aus der Kanalisation

Im Gegensatz zu seinen Nachbarländern ist die Deckung von Naturkatastrophen in Luxemburg optional. Je nach Lage Ihrer Wohnung empfehlen wir Ihnen dennoch, sich für diese Versicherung zu entscheiden. Viele Wohnungen wurden in den letzten Jahren aufgrund von Unwettern überschwemmt.

In Frankreich und Belgien ist es Pflicht, eine solche Deckung abzuschließen. In Frankreich muss die Versicherung Überschwemmungen, Erdbeben und Dürre abdecken. Im Königreich Belgien muss die Wohngebäudeversicherung Überschwemmungen abdecken.

Versichern Sie Ihre Wohnung mit einem obligatorischen Rauchmelder

Zu Ihrer Information: Seit dem 1. Januar 2023 muss in Ihrer Wohnung ein Rauchmelder installiert sein. Im Falle eines Brandes oder starker Rauchentwicklung löst dieser eine laute Sirene aus, um die Bewohner der Wohnung zu warnen und sie aufzufordern, die Wohnung so schnell wie möglich zu verlassen, bevor die Feuerwehr eintrifft.

Rauchmelder sind in Baumärkten erhältlich und recht einfach zu installieren. Brandmeldegeräte sollten in Durchgangsbereichen und Schlafzimmern installiert werden. Sie werden auch in Wohnbereichen, außer in Küchen und Badezimmern, dringend empfohlen. ie Rauchmelder können kostenlos bei Ihrer Gemeinde oder beim Innenministerium gegen Vorlage eines Schreibens, das jeder Haushalt erhält, abgeholt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website rauchmelder.lu.

Welchen Wohngebäudeversicherungsvertrag sollte man in Luxemburg abschließen?

Kommerzielle Angebote für Wohngebäudeversicherungen in Luxemburg

Hausratversicherungsverträge gibt es in verschiedenen kommerziellen Angeboten. Diese sind je nach Versicherungsgesellschaft mehr oder weniger umfassend. Je nach Ihren Bedürfnissen sollten Sie sich für die richtigen Garantien entscheiden.

Wohngebäudeversicherungsverträge decken jedoch immer die grundlegenden Risiken ab, d. h.: Feuer, Wasserschäden, Diebstahl, Glasbruch, Sturm, Haftpflicht.

Wohngebäudeversicherung und E-Schutz

Sowohl Hausbesitzern als auch Mietern wird empfohlen, eine sogenannte "moderne" Versicherung abzuschließen. Diese Art von Versicherungsvertrag deckt die mit der Immobilie verbundenen Risiken ab, aber auch viele andere Elemente, die unserem "modernen" Leben entsprechen.

68% der luxemburgischen Internetnutzer geben an, schon einmal Bankinformationen im Internet preisgegeben zu haben. Um den Ärger zu vermeiden, der mit dieser Weitergabe vertraulicher Informationen verbunden ist, bieten einige Versicherungsgesellschaften eine Option "E-Schutz" an. Diese ist in Ihrer Hausratversicherung enthalten!

Der "E-Schutz" ist ein Rechtsschutz. Diese Option schützt den Versicherten vor Risiken im Zusammenhang mit dem Internet: betrügerische Zahlungen, Streitigkeiten bei einem Kauf bei einem E-Händler, Identitätsdiebstahl, aber auch Schädigung der E-Reputation.

Umzugsversicherungen in Luxemburg

Denken Sie bei einem Umzug daran, den Inhalt des Umzugswagens zu versichern. Umzugsunternehmen bieten in der Regel spezielle Versicherungsdeckungen an.

Schätzen Sie den Wert Ihres Eigentums für Ihre Hausratversicherung

Zwischen Immobilienwerten und materiellen Gütern unterscheiden

Materielle Güter sind Güter, die bewegt oder mitgenommen werden können und einen bestimmten Wert haben. De facto fallen einige Güter aus dem Vertrag heraus, wie z. B. Türen. Dennoch ist es wichtig, alles einzubeziehen. Denken Sie daran, Ihre Vorhänge und Jalousien einzubeziehen, vor allem, wenn sie nach Maß angefertigt wurden!

Wie bewerten Sie den Inhalt Ihrer Wohnung richtig?

Um Ihre Wohnung richtig zu versichern, ist es wichtig, den Wert des Inhalts und der persönlichen Gegenstände richtig einzuschätzen. Denn dieser Wert wirkt sich auf die Wohngebäudeversicherung und die daraus resultierenden Erstattungen aus.

Erstellen Sie eine Inventarliste Ihres Besitzes. Anhand dieser Liste können Sie wertvolle Gegenstände identifizieren. Die Artikelnummer, das Kaufdatum und die Rechnung des Gegenstandes können bei der Berechnung des Wertes der Güter helfen. Diese Angaben können im Übrigen im Falle eines Schadens sehr hilfreich sein.

Bei der Berechnung ist es wichtig, den Preis für die Nutzung der Güter zu berücksichtigen und nicht den Kaufwert. Denn ihr Wert kann, je nach Gut, im Laufe der Zeit an Wert verlieren. Die Versicherung wird im Falle einer Entschädigung den Wert zum Zeitpunkt t berücksichtigen und nicht den Kaufwert.

Denken Sie daran, den Wert Ihrer Küche einzubeziehen, wenn Sie die Versicherungssumme schätzen. Dieser Wert wird nämlich im Falle eines Schadens von Ihrer Gesamtdeckung abgezogen.

Wenn das bewegliche Kapital aus vielen wertvollen Gegenständen oder Kunstwerken besteht, ist es außerdem sehr ratsam, einen speziellen Vertrag abzuschließen.

Machen Sie Fotos von Ihren Wertgegenständen und bewahren Sie die Rechnungen auf. Im Falle eines Einbruchs wird dies sehr hilfreich sein, um Ihre Ansprüche bei Ihrer Versicherungsgesellschaft geltend zu machen! Sichern Sie diese Dokumente in einem physischen Ordner an einem sicheren Ort und direkt elektronisch im Internet.

Regelmäßige Neubewertung der Versicherungssummen für Ihre Hausratversicherung

Jahr für Jahr verändert sich das bewegliche Vermögen. Außerdem haben Sie seit dem Abschluss Ihres Versicherungsvertrags neue Sofas erworben oder einen neuen Wertgegenstand gekauft. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Vertrag regelmäßig neu bewerten, damit Sie immer einen Versicherungsvertrag erhalten, der Ihrer aktuellen Situation entspricht.

Welche Kriterien für welchen Tarif der Wohngebäudeversicherung?

Die Kosten für eine Hausratversicherung hängen von vielen Faktoren ab. Dazu gehören die Art des Gebäudes, der Wert des Inhalts, aber auch die gezeichneten Garantien.

Hier sind die verschiedenen Komponenten, die bei der Festlegung des Vertrags eine Rolle spielen werden, wobei die Versicherungsprämie die wichtigste, aber nicht die einzige ist.

  • Die Jahresprämie: Sie können beim Abschluss Ihrer ersten Wohngebäudeversicherung einen erheblichen Rabatt erhalten.
  • Selbstbeteiligung: Die Selbstbeteiligung ist der Betrag, den Sie im Schadensfall selbst tragen müssen. Vergleichen Sie die Selbstbeteiligung der einzelnen Unternehmen. Bei manchen Gesellschaften kann sie auch null betragen.
  • Bestimmte Garantien können angeboten werden
  • Eine Alarmanlagengarantie kann eine Voraussetzung für sehr günstige Konditionen sein. Denken Sie daran, dies Ihrer Versicherungsgesellschaft mitzuteilen, wenn Sie sich nach Abschluss des Vertrags ausrüsten. Denken Sie daran, dass Diebstahl einer der größten Schadensfälle ist, auch in Luxemburg!

Einige Versicherungsgesellschaften bieten Rabatte an, wenn es zuvor keine Schäden gab, wenn du ein Feuerlöschsystem kaufst (das in Wohnungen Pflicht ist), ... Die Rabatte variieren je nach Vertrag und Gesellschaft.

Welche Versicherungsgesellschaft soll ich wählen?

In Luxemburg gibt es viele verschiedene Versicherungsgesellschaften. Jede hat ihre eigenen Besonderheiten und Verträge.

Es ist daher ratsam, sich direkt mit ihnen in Verbindung zu setzen, um einen Termin mit einem Berater zu vereinbaren oder einen Kostenvoranschlag anzufordern.

Mehr zu Pflichtversicherungen und Versicherungsgesellschaften in Luxemburg

Was tun Sie bei einem Notfall oder einem Schaden in Ihrer Wohnung?

Service Hilfe bei Notfällen

Die meisten Versicherungsgesellschaften bieten eine Garantie für Notfälle. Ist ein Wasserschaden passiert? Eine Tür wird zugeschlagen? Ein Einbruch in ein Haus? Was sind die richtigen Reflexe? Wenden Sie sich an Ihren Assistance-Service. Er wird sich um Ihre Anfrage kümmern und die ersten unerlässlichen Schritte einleiten.

Bei größeren Schäden kann es sein, dass Sie Ihre Wohnung vorübergehend verlassen müssen und Ihr Leben auf den Kopf gestellt wird. Um Ihnen bei der Bewältigung dieser Probleme zu helfen, ist eine persönliche und finanzielle Unterstützung sehr hilfreich.

Die Assistance-Leistungen der Versicherungsgesellschaften ermöglichen es Ihnen, Ihr Schloss auszutauschen. Sie übernehmen auch die Kosten für eine vorübergehende Unterkunft (Hotel) oder die Betreuung Ihrer Kinder während der Arbeitstage. Wichtig ist auch, dass Sie wissen, wie hoch die Versicherungssumme ist, die alle laufenden Kosten nach dem Schaden deckt.

Bevor Sie in einen Notfall geraten, erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherungsgesellschaft nach der Nummer des Hilfsdienstes. Bewahren Sie diese in der Nähe auf.

Verlust, Diebstahl oder Vergessen des Schlüssels: Was tun?

Bei Verlust, Diebstahl oder Vergessen des Schlüssels kann sich der Versicherte direkt an die Assistance seiner Versicherungsgesellschaft wenden , bei der der Wohngebäudeversicherungsvertrag abgeschlossen wurde. Einige Versicherungsgesellschaften bieten nämlich spezielle Garantien an. Diese decken alle oder einen Teil der Kosten ab, die im Falle eines Problems entstehen.

Manche Versicherungen schicken selbst einen Reparateur und bezahlen ihn dann direkt. Denken Sie also daran, Ihre Versicherung anzurufen, bevor Sie überhaupt einen Schlüsseldienst kontaktieren!

Wasserschaden in Ihrer Wohnung: Was tun?

Bei einem Wasserschaden ist der erste Schritt, die Ursache des Problems zu ermitteln und nach Möglichkeit zu beheben.

Finden Sie heraus, wo Sie das Wasser in Ihrer Wohnung abstellen können. Rufen Sie dann Ihre Versicherung an, um mit ihr zu besprechen, welche Maßnahmen zur Behebung des Schadens ergriffen werden können.

Feuer in Ihrem Haus: Was tun?

Im Falle eines Brandes ist es wichtig, so schnell wie möglich die Feuerwehr zu rufen und sich in Sicherheit zu bringen.

Sobald der Brand unter Kontrolle ist und der Zugang wieder erlaubt ist, sollten die Geschädigten ihre Versicherungsgesellschaft kontaktieren. Eine Schadensmeldung, ein Inventar der beschädigten Güter (möglichst mit Rechnung), ein Brandbericht der Feuerwehr sowie Fotos des Objekts sollten an die Versicherung übermittelt werden.

Denken Sie daran, Ihre Rechnungen und Fotos von Ihrem Eigentum im Internet aufzubewahren.

Sie sind Opfer eines Einbruchs

Bei einem Einbruch ist das erste, was Sie tun sollten, so schnell wie möglich die Polizei unter der Nummer 113 zu benachrichtigen.

Sobald die Polizei eingegriffen hat, ist es wichtig, dass Sie Ihre Versicherungsgesellschaft, bei der Sie Ihre Wohngebäudeversicherung abgeschlossen haben, informieren. Diese wird eventuell die Kosten für die Sicherung der Wohnung übernehmen (Austausch von Schlössern, Türen, Fenstern, ...).

Das Inventar der gestohlenen Gegenstände, Fotos und Rechnungen - soweit möglich - sind dann der Versicherung zu übermitteln. Auch Sachschäden und Beweise für den Einbruch müssen mitgeteilt werden. Bewahren Sie alle Beweise für den Einbruch auf, die dem von der Versicherung beauftragten Sachverständigen bei seinem Besuch zur Begutachtung des Schadens gezeigt werden müssen, bis der Schaden reguliert ist.

Hier sind drei Tipps, um das Risiko eines Einbruchs zu verringern:

  • Mit neuen Technologien können Sie Ihre Anwesenheit simulieren, indem Sie die Beleuchtung in bestimmten Räumen programmieren oder Ihren Fernseher einschalten,
  • Da die Tür der wichtigste neuralgische Punkt ist, können Öffnungen mithilfe von Fingererkennung eingesetzt werden. Dadurch wird die Identifizierung der Schlosssysteme reduziert,
  • Jedes Jahr bietet die Police Grand-Ducale an, Ihre Wohnung zu überwachen, wenn Sie in den Urlaub fahren.

Um sicherzustellen, dass Sie gut versichert sind, finden Sie hier unsere nützlichen Tipps zu Versicherungen in Luxemburg.

Gold-Partner

AXA Versicherungen Luxemburg

AXA Assurances, weltweit führendes Versicherungsunternehmen

Als weltweit führendes Versicherungsunternehmen gibt AXA seinen Kunden die Mittel an die Hand, um ein besseres und besser versichertes Leben zu führen

Siehe

Unsere Veranstaltungen Versicherungen


Unsere neuesten Artikel Versicherungen


Bonus-Malus-System für Autos in Luxemburg

Der Abschluss einer Kfz-Versicherung ist Pflicht, wenn man in Luxemburg ein Fahrzeug besitzt. Die Kosten hängen vom Bonus-Malus des Versicherungsnehmers ab....

Eine Immobilie in Luxemburg kaufen

Mit fast 12.000 neuen Einwohnern jedes Jahr wächst der Immobilienmarkt in Luxemburg. Mit den Anreizen...

Tipps zur Wahl der Autoversicherung Luxemburg

Sie kommen mit Ihrem Auto nach Luxemburg oder müssen vor Ort ein Auto kaufen? Dann sollten Sie wissen, dass die Versicherung...

Sie vertrauen uns

AXA Versicherungen Luxemburg
Raiffeisen Luxemburg
Königskind