Besuchen Sie die Stadt Luxemburg und das Großherzogtum

Luxemburg besuchen

In Luxemburg gibt es unzählige Outdoor- und Freizeitaktivitäten, um dieses sehr schöne Land zu besuchen und zu entdecken. Die Landschaften sind sehr vielfältig und die Sehenswürdigkeiten zahlreich.
Hier finden Sie Besichtigungen der Stadt Luxemburg, der Naturparks des Großherzogtums, kulturelle und historische Ausflüge, Fahrten mit dem Zug oder auf dem Wasser, Besichtigungen von Schlössern, ...

Besuchen Sie Luxemburg zum kleinen Preis

Preisnachlässe mit der Luxembourg Card

Die Luxembourg Card ist ein ganzjährig gültiger Pass. Sie bietet freien Eintritt oder erhebliche Ermäßigungen in über 60 Museen und wichtigen Sehenswürdigkeiten in Luxemburg für 1, 2 oder 3 Tage. Einige Sehenswürdigkeiten bieten zusätzlich geführte Touren an.
Mit der Luxembourg Card können Sie Luxemburg mit Einzel- oder Familienangeboten zu einem kleinen Preis entdecken.
Außerdem können Sie die Luxembourg Card App kostenlos von itunes oder Google Play herunterladen.

Übernachten in luxemburgischen Jugendherbergen

Im gesamten Großherzogtum gibt es zahlreiche Jugendherbergen. Um eine Jugendherberge in Luxemburg zu finden, wenden Sie sich an die Luxemburger Jugendherbergszentrale.

Jugendherbergen stehen allen offen, egal ob du ein Einzelreisender, eine Familie oder eine Gruppe bist. Außerdem richten sie sich nicht speziell an junge Leute.

Die Einrichtungen dort sind zwar einfach, aber sehr komfortabel. Die Strukturen sind sehr gut gepflegt. Die Preise sind ebenfalls sehr günstig und weit entfernt von den Preisen in den Hotelstrukturen.

Die Jugendherbergen bieten auch zahlreiche Sportaktivitäten oder Geburtstagsfeiern für Ihre Kinder an.

Unumgängliche Besichtigungen in Luxemburg

Die Stadt Luxemburg ist die Hauptstadt von Luxemburg. Wenn Sie sie durchstreifen, werden Sie von der einzigartigen Mischung aus historischen Vierteln und modernem Leben begeistert sein! Es gibt viele Möglichkeiten, diese wunderschöne Stadt zu besuchen.

Besuchen Sie die historischen Viertel der Stadt Luxemburg

Seit 1994 gehören die Altstadtviertel der Stadt Luxemburg zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie können sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden und sich von ihrem Charme berieseln lassen. Dieser Spaziergang führt Sie durch die Viertel Grund, Clausen, Pfaffenthal und Ville-Haute.

Der historische Wenzel-Rundgang und viele andere Rundgänge, die vom Fremdenverkehrsamt
angeboten werden, erzählen die Geschichte der Stadt Luxemburg. Gehen Sie durch die Straßen und entdecken Sie die verschiedenen historischen Stätten und die herrlichen Aussichtspunkte auf die Hauptstadt Luxemburgs.

Luxemburg, eine historische Festungsstadt

Die Geschichte der Bock- und Petrusskasematten

Der Bockfelsen ist die Wiege der Stadt Luxemburg. Im Jahr 963 errichtete Graf Sigefroi auf diesem Felsen eine Festung. Die Kasematten sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. 

Die ersten unterirdischen Gänge, die Kasematten, wurden 1644 unter der spanischen Herrschaft gebaut. Sie wurden zweimal erweitert und hatten eine Länge von 23 Kilometern. Dieses Verteidigungssystem erstreckte sich über mehrere Stockwerke und umfasste Gänge, die bis zu 40 Meter tief in den Boden getrieben wurden. In den Felsen gegraben, boten diese Tunnel den Soldaten und Pferden Schutz. Die Festung bot vor allem die Möglichkeit, Angriffe des Feindes zu überleben, da es unterirdische Küchen, Bäckereien und Schlachthäuser gab. Aufgrund dieser beeindruckenden Bastionen wurde die Stadt Luxemburg als das "Gibraltar des Nordens" bezeichnet. Das "Gibraltar des Nordens" wurde von drei Festungsgürteln und 24 Forts geschützt.

Nach der Unabhängigkeit Luxemburgs im Jahr 1839 wurde die Festung geräumt und geschleift. Die Festungsanlagen wurden 1867 abgerissen. Neue Anlagen wie der Jardin Municipal wurden angelegt.

Besuchen Sie die Kasematten in Luxemburg

Sie können die Bock-Kasematten und die Petruss-Kasematten besichtigen, die im Juni 2022 nach siebenjähriger Bauzeit und einer neuen, wunderschönen Szenografie wiedereröffnet wurden.

Die Galerien der Kasematten sind einen Besuch wert, lassen Sie sie sich nicht entgehen! Sie sind übrigens die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt Luxemburg. Allein im August kommen fast 30.000 Besucher, das sind mehr als 1.000 Besucher pro Tag. Achten Sie auf die Öffnungszeiten. Die Kasematten sind von November bis Februar geschlossen.

Treffpunkt: Place de la Constitution, unter der Gelle-Fra, für die Petruss-Kasematten. Der Ausgangspunkt der Besichtigung ist die Montée de Clausen für die Bockkasematten. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Spaziergang auf dem Balkon von Luxemburg entlang der Corniche mit Blick auf den Grund und die Abtei von Neimenster. Ein sehr romantischer Spaziergang für Verliebte, den Sie am besten am 14. Februar machen sollten...

Möchten Sie einen Teil der Kasematten auf eine ziemlich ungewöhnliche und sportliche Art und Weise besichtigen? Der DKV Urban Trail endet mit einem letzten Lauf im Dunkeln. Sie folgen den Galerien der Kasematten fast 1 km lang innerhalb der Kasematten, nur geleitet vom Klang der Trommeln. Bezaubernd!

Der Großherzogliche Palast in Luxemburg

Der Großherzogliche Palast ist ein Schloss im Stil der Renaissance. Er befindet sich in der Oberstadt von Luxemburg. Der Palast ist der Arbeitsplatz der luxemburgischen großherzoglichen Familie und seit 1890 ihre Stadtresidenz. Seit 1848 beherbergt es außerdem die Abgeordnetenkammer. 

Die Geschichte des Großherzoglichen Palastes

Ursprünglich befand sich an diesem Ort das Rathaus, das nach einer Pulverexplosion im Keller des Gebäudes im Jahr 1554 zerstört wurde. Es wurde 1573 wieder aufgebaut. Die Truppen von Ludwig XIV. bombardierten es 1683. Nach der Restaurierung wurde der Palast zum Sitz der Stände und beherbergte in der französischen Epoche die napoleonische Verwaltung. Das Gebäude "La Balance" wird 1741 hinzugefügt.

Ab 1815, als Luxemburg seine Unabhängigkeit erlangte, wechselten sich mehrere Regierungsstellen ab. Bei seinen Besuchen in Luxemburg ließ sich König und Großherzog Wilhelm II. in Luxemburg nieder. Jahrhunderts die endgültige Niederlassung des luxemburgischen Herrschers in Luxemburg. Während des Zweiten Weltkriegs wurde der Palast von den Nationalsozialisten besetzt. Heute wird der Palast von der großherzoglichen Familie bewohnt. Sie erscheint dort bei großen Volksfesten oder offiziellen Zeremonien auf dem Balkon.

Besuchen Sie den Großherzoglichen Palast in Luxemburg

Den Großherzoglichen Palast kann man von Juli bis Anfang September besichtigen. Die Führungen werden in fünf Sprachen angeboten. Die Besichtigungen finden nur nach vorheriger Anmeldung von 10:00 bis 17:00 Uhr beim LCTO statt. Der Palast wird von einem Wachdienst bewacht, der Teil der Touristenattraktion ist.

Am Nationalfeiertag können die Wachablösungen eine gute Ablenkung sein.

Jeden Sommer findet im Juli das City Open Air Cinema with Orange im Hof des Großherzoglichen Palastes statt. Lassen Sie sich diese schöne Veranstaltung unter dem Sternenhimmel nicht entgehen.

Unsere anderen Besuche in der Stadt Luxemburg

Sie können die Stadt auch auf dem Umweg über ihre zahlreichen Museen besuchen, um die gesamte Geschichte und Kultur Luxemburgs zu entdecken.

Durch den wunderschönen Park des Petrusse-Tals können Sie an Bord des Petrusse-Expresses die alten Viertel entdecken.

Zögern Sie nicht, das Luxembourg City Tourist Office für zahlreiche Rundgänge und Routen, Führungen und Themenführungen zu konsultieren. Sie werden Sie über die ausgetretenen Pfade hinausführen. Dort finden Sie auch alle Informationen über die Attraktionen und Veranstaltungen der Stadt Luxemburg.

Besuchen Sie das Großherzogtum Luxemburg

Die interaktive und reich illustrierte Website des luxemburgischen Fremdenverkehrsamtes präsentiert die Attraktivität und Vielfalt des touristischen Angebots. Der Besucher findet hier das komplette Spektrum an tourismusbezogenen Informationen, wie z.B. Sonderangebote, Vorschläge für Aktivitäten, einen Veranstaltungskalender, einen Reiseführer etc.

Die luxemburgische Landschaft ist wunderschön. Sie ist es wert, gesehen und durchquert zu werden. Im Folgenden finden Sie unsere Lieblingsecken und Geheimtipps.

Wenn Sie mehr als einen Tag bleiben möchten, finden Sie auf diesen Seiten alle Campingplätze, Bauernhofunterkünfte und Chalets: www.camping.lu und www.gites.lu. Sehen Sie sich auch das Angebot an Jugendherbergen an.

Besuchen Sie die historischen Stätten Luxemburgs

Den Besuchern bieten sich mehrere historische Stätten, darunter Schlösser, die von der luxemburgischen Geschichte und Kultur zeugen. Ergänzend dazu können Sie auch die Museen der Stadt Luxemburg und des Großherzogtums besuchen.

Schloss Clervaux

Das Schloss von Clervaux war ursprünglich eine mittelalterliche Burg, die in mehreren Etappen erbaut wurde. Sie liegt auf einem Felsvorsprung im Norden von Luxemburgorug und überragt die Häuser des Dorfes Clervaux.

Der luxemburgische Staat, der Eigentümer des Ortes, hat das Gebäude nach seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg vollständig renoviert. Das Schloss von Clervaux beherbergt heute drei sehr interessante Museen:

Burg Vianden

Die Burg Vianden wurde ab dem 5. Jahrhundert auf einem Felsvorsprung über dem Ourtal erbaut und erhielt ihre heutige Form ab dem 11. Jahrhundert. Jährlich empfängt sie mehr als 200.000 Besucher. Die Burg Vianden gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Luxemburgs.

Die Burg Vianden liegt in den luxemburgischen Ardennen und ist ein majestätischer Palast aus dem Mittelalter. Es gibt zahlreiche Verteidigungssysteme (Wälle, Zugbrücke, Fallgitter,...). Die Burg Vianden wurde 2012 bei der UNESCO als "bemerkenswertes, schützenswertes und erhaltenswertes Kulturelement" anerkannt.

Die Familie von Nassau erwarb diesen Wohnsitz von den Grafen von Vianden durch Erbschaft. Er blieb bis 1977 im Besitz der großherzoglichen Familie von Luxemburg. Dann wurde er dem luxemburgischen Staat übergeben, der mit seiner Restaurierung begann.

Jedes Jahr im August stellt sein Mittelalterfestival die Folkloreatmosphäre der damaligen Zeit nach.

Ein Vorschlag: Machen Sie einen Spaziergang durch Vianden und wenn Sie keine Höhenangst haben, nehmen Sie den Sessellift.

Tal der Sieben Schlösser

Das Tal der Sieben Schlösser führt Sie an sieben beeindruckenden und sehr unterschiedlichen Schlössern vorbei. Alle zeugen von der Geschichte Luxemburgs, einige sind vollständig restauriert. Andere können nur von außen besichtigt werden.

Die sieben Schlösser befinden sich in Koerich, Septfontaines, Ansemburg, Hollenfels, Schoenfels und in Mersch. Sie können Gegenstand eines 24 km langen Roadtrips inmitten wunderschöner Landschaften sein.

Sie können auch dem Wander- oder Radweg entlang des Eischtals (37 km) folgen, um eine sehr schöne Wanderung zu unternehmen. Das Eischtal war früher ein Ort der Stahlproduktion. Man kann dort noch Höhlen finden, in denen Bergarbeiterfamilien lebten. Heute ist es ein Naturschutzgebiet.

Schlösser in Beaufort

Diese beiden Burgen sind einen Blick wert. Die mittelalterliche Burg stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist eine Ruine. Jahrhundert. Das aus der Renaissance stammende Schloss kann besichtigt werden. Nutzen Sie die Gelegenheit, um den Cassero zu probieren, einen köstlichen Likör, der aus schwarzen Heidelbeeren hergestellt wird. Der Ort ist auch ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region Müllerthal.

Schloss Bourglinster

Entdecken Sie auch das Château de Bourglinster, dessen Ursprung bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht. Lassen Sie sich im Gourmetrestaurant La Distillerie, das im Schloss untergebracht ist, verwöhnen. Der Guide Michelin zeichnet den Küchenchef mit 3 Sternen aus. Das Restaurant wurde 2020 und 2021 zum "Besten vegetarischen Restaurant der Welt" gewählt.

Museen des Großherzogtums Luxemburg

Wenn Sie Luxemburg besuchen, sollten Sie auch seine Museen entdecken, um die Kultur und die Geschichte des Landes besser zu verstehen. 

Besonders empfehlenswert sind das Druckereimuseum in Grevenmacher oder das Museum für Braukunst und Gerberei im Schloss Wiltz. Auch das Land- und Handwerksmuseum in Peppange kann Sie über das Leben in Luxemburg in früheren Zeiten aufklären. Weitere Informationen zu den luxemburgischen Museen finden Sie auf dieser Seite.

Stahlindustrie und Eisenbergbau in Luxemburg

Entdecken Sie die Industriegeschichte Luxemburgs anhand der Eisenerzminen im Süden des Landes . Der Minett Park ist ein Freizeitpark, der nach dem Thema der Minen gebaut wurde. Einige Freizeitparks sind auch eine gute Möglichkeit, Tourismus mit Kultur und Spaß zu verbinden. Vergessen Sie sie nicht!

Region Müllerthal, ein Muss für Naturliebhaber

Die Region Müllerthal gehört zu den Orten, die man in Luxemburg unbedingt kennen muss. Auch als "Kleine Luxemburger Schweiz" bekannt, ist diese Region ein absolutes Muss für Wanderungen in Luxemburg!

Natur - & Geopark Mëllerdall, mit dem UNESCO-Label Global Geopark ausgezeichnet

Die Region Müllerthal wurde aufgrund ihrer erstaunlichen Geologie von der UNESCO zum Global Geopark ernannt. Die Landschaften sind märchenhaft. Sie scheinen direkt aus einem Märchen entsprungen zu sein. Die verschiedenen Felsformationen tragen erstaunliche Namen. Auch die Vegetation ist aufgrund ihrer Vielfalt bemerkenswert.

Um Ihnen bei der Planung Ihres Aufenthalts zu helfen oder sogar an einem einzigen Tag zu wandern, erkundigen Sie sich beim Regionalen Fremdenverkehrsamt der Region Müllerthal-Kleine Luxemburger Schweiz (ORT).

Familienwanderungen in der Kleinen Luxemburger Schweiz

Die Gegend ist ideal zum Wandern. Wanderer können durch die Wälder zwischen riesigen Klippen und engen Tälern streifen. Es gibt viele markierte Wanderwege, die für jedes Niveau und jedes Alter geeignet sind. Hier kann man mit der ganzen Familie herrliche Spaziergänge unternehmen.

Achten Sie jedoch auf das Wetter. Einige Wanderwege können je nach Wetterlage nur schwer zugänglich sein.

Wenn Sie die Gegend erkunden, sollten Sie sich den berühmten Wasserfall "Schiessentümpel" nicht entgehen lassen, der auf allen Postkarten aus dem Müllerthal zu sehen ist. Sie können geführte Touren anfordern.

Jedes Jahr freuen sich erfahrene Wanderer auf das Ereignis Mullerthal Trail Season Opening. 

Trails im Müllerthal

Der Müllerthal-Trail ist mit seinen 112 Kilometern Länge sehr berühmt. Er trägt das Gütesiegel "Leading Quality Trails - Best of Europe".

Jedes Jahr im September findet der berühmte Ultra Trail du Mullerthal statt. Die erfahrensten Trailrunner messen sich mit den Besten auf den schmalen Pfaden und zwischen den Felsen der kleinen luxemburgischen Schweiz. Alle Altersgruppen und sportlichen Niveaus finden ihr Glück bei den 6 Rennen, die auf dem Programm stehen. Hier können Sie sogar Qualifikationspunkte für den UTMB® erwerben.

Sind Sie ein Liebhaber von Trailrunning? Kennen Sie schon den DKV Urban Trail in Luxemburg ? Dann finden Sie bestimmt eine Strecke für sich.

Echternach, die älteste Stadt Luxemburgs

Die Stadt Echternach ist die Hauptstadt der Region und die älteste Stadt Luxemburgs. Die Stadt liegt im Herzen des Müllerthals und ist vor allem für ihre tanzende Prozession bekannt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Auch die Basilika Saint Willibrord ist einen Besuch wert.

Hier befindet sich auch eine römische Villa, die zu den größten in der Region gehört . Die Villa hatte nicht weniger als 70 Zimmer.

Nutzen Sie die Gelegenheit auch, um L'Abbaye d'Echternach und sein Museum zu besuchen. Dort werden unter anderem Manuskripte von weniger Benediktinern ausgestellt.

Der Echternacher See bietet verschiedene Wassersportaktivitäten und Animationen. Man kann dort Tretboot fahren oder angeln, wenn man einen Angelschein besitzt. Auf dem Weg rund um den See kann man Inlineskaten oder Fahrrad fahren.

Im Sommer kann man hier das Musikfestival e-Lake besuchen oder sich mit demOpen-Air-Kino eine Filmvorführung ansehen.

In Echternach gibt es auch eine Jugendherberge, die zahlreiche Aktivitäten anbietet, darunter Klettern mit einer 14 m hohen Wand.

Welche Aktivitäten und Ausflüge kann man mit der Familie in Luxemburg unternehmen?

Region der luxemburgischen Ardennen

Naturpark Obersauer

Der Naturpark Obersauer, oder Naturpark Öewersauer auf Luxemburgisch, ist eine wunderschöne, bewaldete und landwirtschaftlich genutzte Region mit vielen Höhenunterschieden. Er ist der erste Naturpark in Luxemburg. Der Naturpark Obersauer gehört zur Region Eisleck im Nordwesten des Großherzogtums Luxemburg.

Der Naturpark Obersauer ermöglicht einen familienfreundlichen Tourismus an der frischen Luft in der waldreichen Region der Ardennen.

Besuchen Sie den Naturpark Obersauer

Im Maison du Parc finden Sie alle Informationen über den Naturpark und die Aktivitäten in der Region. Eine mobile Anwendung über den Naturpark ermöglicht es Ihnen, alle nützlichen Informationen und Aktivitäten zu erfahren, die Sie dort ausüben können. Eine interaktive Ausstellung hilft Ihnen, die Region und ihre Naturschönheiten besser zu verstehen. Außerdem können Sie hier regionale Produkte kaufen. In einer ehemaligen Tuchfabrik gelegen, können Sie ein Museum besuchen, das sich mit der Herstellung von Stoffen beschäftigt.

Für Touristen stehen Campingplätze zur Verfügung.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um das Dorf Esch-sur-Sûre zu bewundern, das in die Windungen der Obersauer eingebettet ist. Es wird von einem verfallenen Herrenhaus überragt.

In Heiderscheid finden Sie außerdem einen Hochseilgarten.

Wanderungen im Park Obersauer

Der Naturpark Öewersauer bietet die Möglichkeit zu fabelhaften Wanderungen und Radtouren auf angelegten Wegen.

Der Park umfasst ein Gebiet von über 160 km2, das sehr reich an landschaftlicher Vielfalt ist. Wanderer können bewaldete Hochplateaus durchstreifen und natürliche Täler erkunden. Wanderer können auf über 700 km markierten Wegen wandern.

Der Obersauer-See und seine Wassersportbasis in Lultzhausen

Im Zentrum des Naturparks liegt der künstliche See der Obersauer, der den Großteil des luxemburgischen Staatsgebiets mit Trinkwasser versorgt. Seit den 1950er Jahren durchschneidet ein Staudamm das Flussbett der Obersauer, wodurch ein künstlicher See entsteht.

Heute kann man auf dem Obersauersee zahlreiche Wassersportarten ausüben.

Es gibt verschiedene Orte, an denen man im See baden kann, darunter Lultzhausen, Insenborn, Baschleiden oder Liefrange. Das Baden ist reglementiert und wird überwacht. Die Wassersportbasis bietet den Besuchern moderne und leistungsfähige Sportgeräte.

Entdecken Sie auf Voranmeldung an Bord des Solarbootes von Inselborn die Flora und Fauna des Obersauersees. Die Fahrt dauert zwei Stunden. Während der Fahrt auf dem Wasser bietet ein Zwischenstopp die Möglichkeit, das Walderlebniszentrum zu besuchen.

Naturpark Ourfluss

Der Naturpark Our liegt im Nordosten des Öslings in Luxemburg in der Region der Ardennen. Auf einer Fläche von über 300 km² bildet er eine traditionell ländliche und landwirtschaftliche Region. Er ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturliebhaber.

Wanderungen im Naturpark Our

Die Our-Region ist einen Tagesausflug oder sogar eine mehrtägige Reise wert. Sie werden wunderschöne Landschaften mit Hochebenen und tief eingeschnittenen Tälern entdecken. Die Region bietet eine große ökologische Vielfalt, Pflanzen und Vögel.

Folgen Sie den markierten Wegen, beim Wandern oder Nordic Walking, beim Mountainbiken, und lassen Sie sich von der Magie der herrlichen Aussichtspunkte anstecken.

In den Gemeinden, die den Naturpark bilden, werden regelmäßig Veranstaltungen organisiert. Einen Veranstaltungskalender finden Sie hier.

Robbesscheier Naturzentrum und lebendiges Museum in Munshausen

Robbessheier ist ein Touristenzentrum und ein Ökomuseum. Es bietet zahlreiche Aktivitäten und Attraktionen für die ganze Familie.

Entdecken Sie das Zugpferd in diesem touristischen Bereich des Ardenner Zugpferdes. Genießen Sie eine Kutschfahrt im Herzen des wunderschönen Naturparks Our. Sie können sich auch in die Arbeit mit einem Zugpferd einführen lassen und sogar eine mehrtägige Ausbildung in dieser Tätigkeit absolvieren.

Sie können das Museum und die Wassermühle besichtigen, auf Eseln reiten oder Heu dreschen. Nehmen Sie an Workshops zum Thema Bäckerei, Sägewerk, Schmiedekunst, Keramik und Kerzenherstellung oder Marmeladenherstellung teil. Im Juni steht die Honiggewinnung im Mittelpunkt. Im August und September kann man an der Kartoffelernte teilnehmen.

Sie können sich vor Ort mit einer natürlichen, hausgemachten Küche aus Produkten des Bauernhofs verpflegen. Viele Zutaten, um einen tollen Tag zu verbringen!!!

Andere Familienaktivitäten in der Our

Für abenteuerliche Ausflüge und um einen sehr schönen Tag mit der Familie zu verbringen, sollten Sie nicht verpassen :

  • der Abenteuerpark Indian Forest
  • Klangpfad im Naturpark Our. Dieser mit Klanginstallationen gespickte Wanderweg wird Familien begeistern. Auf einer Strecke von fast 6,5 km im Naturpark Our macht jeder nach Lust und Laune Musik und lauscht dabei den Klängen der Natur. Führungen auf Anfrage über eine Dauer von 3 Stunden.

Das Tal der luxemburgischen Mosel

Das Moseltal, "Miselerland", ist eine wunderschöne Region. Sie kann zu Fuß oder mit dem Auto für die Eiligen, mit dem Schiff oder dem Fahrrad besucht werden, ... Egal zu welcher Jahreszeit, es ist eine Region, die einen Besuch wert ist. Ob im Frühling oder im Herbst, Sie werden sich in den Bann ziehen lassen! Neben seiner Weintradition bietet das Moseltal auch zahlreiche Aktivitäten für jeden Geschmack.

Im September feiert diese Weinregion das Ende der Weinlese mit der traditionellen "Hunnefeier". Zu diesem Anlass gibt es in der Stadt Schengen zahlreiche Stände mit Trödel, Weinverkostungen oder lokaler Gastronomie. Auch Straßenkünstler sind anwesend sowie weitere Unterhaltungsangebote.

Weintourismus, Besuche von Weinkellern und Weinproben

Liebhaber des Weintourismus sollten der Weinstraße "Weinstross" folgen. Sie ist ausgeschildert und mit Pfeilen versehen und schlängelt sich entlang der Moselküste. 

Nehmen Sie sich die Zeit, in den verschiedenen Weindörfern anzuhalten und ihren Charme aufzusaugen: Wellenstein, Bech-Kleinmacher, Wormeldange,... Besuchen Sie die verschiedenen Crémant- oder Weinkeller. Probieren Sie die verschiedenen Rebsorten und genießen Sie die lokale Produktion.

Neben den großen Crémant-Kellern werden Sie auch kleine Erzeuger entdecken. Die Weinproduzenten der Mosel organisieren nach vorheriger Anmeldung Führungen.

Besuchen Sie das Weinmuseum in Ehnen

Das Weinmuseum in Ehnen liegt am Fuße der Weinhänge, gegenüber der Mosel, im Herzen des luxemburgischen Weinanbaugebiets. Das Weinmuseum ist in einem alten Winzerhaus aus dem 18. Jahrhundert untergebracht und begeistert Groß und Klein, Weinliebhaber und Nicht-Weinliebhaber gleichermaßen!

Wenn du das Museum besuchst, kannst du eine Küferei und eine Brennerei sehen. Sie erfahren alles über die Arbeit im Weinberg und in den Weinkellern sowie über die Geschichte des Weinbaus im Großherzogtum Luxemburg. Am Ende des Besuchs wird den Besuchern eine Verkostung von Moselweinen angeboten. Sie werden begeistert sein!

Bootsfahrten auf der Mosel

Der Fluss Mosel markiert die natürliche Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland. Sie können hier eine Kreuzfahrt machen oder ein Schiff mieten, um Veranstaltungen zu organisieren. Auf dieser Fahrt auf dem Wasser begleiten Sie Weinberge, Dörfer, Hügel und Wälder, während Sie die Fluten und Schleusen zwischen Remich und Stadtbredimus passieren.

Sportliche Aktivitäten

In der Umgebung des Moseltals finden mehrere sportliche Aktivitäten statt. Dazu gehören u.a:

  • der Iron Man 70.3 Luxemburg Region Mosel, der an drei Tagen mit dem Irongirl am Freitag, dem Ironkids am Samstag und dem Ironman am Sonntag veranstaltet wird. Beim Ironman schwimmen die Schwimmer 1,9 km in der Mosel, 90 km durch die Weinberge und entlang der Moselküste und 21,1 km am Fuße der Weinberge, entlang der Mosel. Das Ziel befindet sich in Remich. Der nächste Ironman findet vom 16. bis 18. Juni 2023 statt.
  • der Schleck Gran Fondo ermöglicht es, den Spuren des luxemburgischen Radsportmeisters Frank Schleck zu folgen. Die nächste Ausgabe wird am 3. Juni 2023 stattfinden. 3.000 Teilnehmer aus 35 Ländern werden in Mondorf-les-Bains an den Start gehen.
  • die "Route du Vin" findet jedes Jahr im September statt. An diesem Halbmarathon nehmen mehr als 1.800 Teilnehmer teil. Sie starten von Remich aus entlang der Mosel nach Stadtbredimus, dann nach Schengen und wieder zurück nach Remich. Der nächste Start findet am Sonntag, den 24. September 2023 statt.
  • Wassersportarten wie Paddeln, Kanu fahren, Wasserski fahren oder sogar Ihr eigenes Boot fahren lassen. Sie können hier übrigens auch Ihren Bootsführerschein machen.

Kulturelle Aktivitäten im Moseltal

Auch das Moseltal bietet einige Überraschungen. Folgen Sie den Spuren der Römer in Dalheim. Hier können Sie die Überreste eines gallo-römischen Theaters und von Tempeln entdecken.

Besuchen Sie den Garten der Schmetterlinge in Grevenmacher. Sie bewegen sich in einem 600 m2 großen Gewächshaus mit Tausenden von Schmetterlingen um Sie herum.

Lassen Sie sich von den Städten Wasserbillig mit seinem Aquarium an der deutschen Grenze oder Schengen mit seinem Europäischen Museum verzaubern. Schengen war der historische Rahmen für das berühmte Schengener Abkommen. Hier unterzeichneten die europäischen Länder im Juni 1985 die Abkommen, die die Abschaffung der Grenzen und den freien Waren- und Personenverkehr innerhalb des Schengen-Raums der europäischen Unterzeichnerstaaten besiegelten.

Wussten Sie, dass ein Stück der Berliner Mauer in Luxemburg ausgestellt ist? In der Stadt Schengen ist seit 2010 ein Stück der berühmten "Mauer" ausgestellt. Es wurde am Ufer der Mosel gegenüber dem Centre Européen aufgestellt. Es ist an der Zeit, diese sehr schöne Region des Moseltals zu besuchen, umso mehr im Herbst.

Entspannungsaktivitäten im Moseltal

Verbringen Sie einen Tag oder ein Wochenende im Thermalbad Domaine Thermal de Mondorf-les-Bains. Entspannen Sie sich im 36 Grad warmen Naturwasser, nutzen Sie die Saunen und andere Thermalanlagen. Die Domaine de Mondorf profitiert von einem sehr schönen Park und einem Casino. Es ist die einzige Einrichtung dieser Art in Luxemburg.

Für Familien und weniger sportliche Menschen bietet sich ein Spaziergang entlang der Moselufer in Remich an. Gehen Sie dann zum kleinen Park mit seinen Schaukeln, bevor Sie sich im Go-Kart versuchen... Ein schöner Moment für Familien mit kleinen Kindern, vor allem mit einem leckeren Eis oder einem Crêpe als Snack!

Das Aquarium in Wasserbillig beherbergt viele verschiedene Arten von Süßwasserfischen. Entdecken Sie mit Ihren Kindern eine farbenfrohe Unterwasserwelt. Das Aquarium von Wasserbillig ist eine gute Ergänzung zur Entdeckung der Region Obersauer. Mit Spielen im Freien können Sie den Besuch zur Freude Ihrer Kleinen verlängern. Das Aquarium ist im Dezember und Januar geschlossen.

Entdecken Sie hier die 9 Aktivitäten, die Sie unbedingt machen müssen, um Luxemburg zu entdecken.

 

Bronze-Partner

Luxembourg City Tourist Office

Luxembourg City Tourist Office, Fremdenverkehrsamt

Siehe

Unsere Veranstaltungen Ausgehen - Freizeit


Unsere letzten Artikel Ausgehen - Freizeit


Festivals Luxemburg

Luxemburg bereitet sich darauf vor, die Besucher auch in diesem Sommer wieder mit verschiedenen Veranstaltungen und Musikfestivals zu verzaubern....

Check List Urlaub ACL

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Viele von Ihnen werden sich auf den Weg machen, um dem Alltag zu entfliehen. Damit die Reise...

Urlaub und Schulferien Luxemburg

Wenn sich die nächsten Sommerferien nähern, sollten Sie die Daten der nächsten Urlaube in Luxemburg nicht aus den Augen verlieren. Auf dem Weg...

Sie vertrauen uns

AXA Versicherungen Luxemburg
Raiffeisen Luxemburg
Königskind